Viertausender
Die Alpengipfel mit einer Höhe von über 4.000 m

4.000 m ü. NN – das ist eine magische Höhe für viele Bergwanderer und Bergsteiger. Die Gipfel gelten auch als Prestigeobjekt, viele Menschen haben eine wahre Sammelleidenschaft entwickelt. In den Alpen gibt es nach einer offiziellen Statistik weniger als 100 Viertausender. Diese Liste basiert auf Auswertungen der UIAA (Union Internationale des Associations d' Alpinisme). Das ist eine internationale Vereinigung verschiedener Alpinistenverbände.

Doch wie soll es anders sein: Es ist bis heute immer wieder strittig, ob ein Berg den Titel "Viertausender" tragen darf oder nicht. Daher hat die UIAA folgende (subjektive) Grundsätze definiert: "Unter Gipfel im weitesten Sinne des Wortes versteht man einen Punkt der Oberfläche, der sich mit einem gewissen Höhenunterschied von der umliegenden Fläche abhebt. Zwischen ihm und dem höchsten angrenzenden Sattel (oder einer Scharte) darf der Höhenunterschied nicht kleiner als 30 Meter sein. Jeder Gipfel muss autonom sein, spricht Individualität besitzen und von Interesse sein."

              
Biancograt, Piz Bernina 4.049 m (l.); Liskamm 4.527 m vom Gipfel des Castor gesehen (r.)

Nach den Kriterien der UIAA bleiben 82 Viertausender in den Alpen übrig. Sie liegen ausschließlich in Frankreich, Italien und der Schweiz. Österreich hat keinen Viertausender. Dort ist Großglockner (3.798 m) der höchste Berg des Landes, in Deutschland ist es die Zugspitze (2.962 m). Der einzige Viertausender der Ostalpen ist der Piz Bernina (4.049 m) in der Bernina-Gruppe. Der Biancograt an diesem Berg gilt als schönster als Grat in den Alpen. Die Grenze zwischen Ost- und Westalpen verläuft in einer gedachten Linie vom Bodensee entlang des Rheins über den Splügenpass zum Comer See und Lago Maggiore.

Die 82 Viertausender der Alpen

GipfelGebietHöhe ü. NN
Mont Blanc
Montblanc-Gruppe4.807 m
Mont Blanc de CourmayeurMontblanc-Gruppe4.748 m
DufourspitzeWalliser Alpen4.634 m
NordendWalliser Alpen4.609 m
ZumsteinspitzeWalliser Alpen4.563 m
SignalkuppeWalliser Alpen4.556 m
DomWalliser Alpen4.545 m
LiskammWalliser Alpen4.527 m
WeisshornWalliser Alpen4.505 m
TäschhornWalliser Alpen4.491 m
Liskamm (Westgipfel)Walliser Alpen4.480 m
MatterhornWalliser Alpen4.477 m
Pic Luigi AmedeoMontblanc-Gruppe4.469 m
Mont MauditMontblanc-Gruppe4.465 m
ParrotspitzeWalliser Alpen4.432 m
Dent BlancheWalliser Alpen4.357 m
LudwigshöheWalliser Alpen4.341 m
NadelhornWalliser Alpen4.327 m
SchwarzhornWalliser Alpen4.321 m
Grand Combin (de Grafeneire)Walliser Alpen4.314 m
Dôme du GoûterMontblanc-Gruppe4.304 m
LenzspitzeWalliser Alpen4.294 m
FinsteraarhornBerner Alpen4.274 m
Mont Blanc du TaculMontblanc-Gruppe4.248 m
Mont Blanc (Südgrat, Grande Pilier d'Angle)Montblanc-Gruppe4.243 m
StecknadelhornWalliser Alpen4.241 m
CastorWalliser Alpen4.226 m
ZinalrothornWalliser Alpen4.221 m
HohberghornWalliser Alpen4.219 m
Piramide VincentWalliser Alpen4.215 m
Grandes Jorasses (Pointe Walker)Montblanc-Gruppe4.208 m
AlphubelWalliser Alpen4.206 m
RimpfischhornWalliser Alpen4.199 m
AletschhornBerner Alpen4.195 m
StrahlhornWalliser Alpen4.190 m
Grand Combin de ValsoreyWalliser Alpen4.184 m
Grandes Jorasses (Pointe Whymper)Montblanc-Gruppe4.184 m
Dent d'HérensWalliser Alpen4.171 m
BreithornWalliser Alpen4.165 m
Breithorn (Mittelgipfel)Walliser Alpen4.160 m
JungfrauBerner Alpen4.158 m
BishornWalliser Alpen4.153 m
Breithorn (westlicher Zwilling)Walliser Alpen4.141 m
Grand Combin de la TsessetteWalliser Alpen4.141 m
Aiguille VerteMontblanc-Gruppe4.122 m
L'IsoléeMontblanc-Gruppe4.114 m
Aiguille Blanche de PeutereyMontblanc-Gruppe4.112 m
Grandes Jorasses (Pointe Croz)Montblanc-Gruppe4.110 m
Mont Blanc du Tacul (Pointe Carmen)Montblanc-Gruppe4.109 m
Breithorn (östlicher Zwilling)Walliser Alpen4.106 m
Grande RocheuseMontblanc-Gruppe4.102 m
Barre des EcrinsDauphiné Alpen4.101 m
MönchBerner Alpen4.099 m
Mont Blanc du Tacul (Pointe Médiane)Montblanc-Gruppe4.097 m
PolluxWalliser Alpen4.091 m
SchreckhornBerner Alpen4.078 m
Breithorn (Roccia Nera)Walliser Alpen4.075 m
Mont Blanc du Tacul (Pointe Chaubert)Montblanc-Gruppe4.074 m
Mont Blanc du Tacul (Corne du Diable)Montblanc-Gruppe4.069 m
Grandes Jorasses (Pointe Marguerite)Montblanc-Gruppe4.066 m
ObergabelhornWalliser Alpen4.063 m
Gran ParadisoGrajische Alpen4.061 m
Mont BrouillardMontblanc-Gruppe4.053 m
Aiguille de BionnassayMontblanc-Gruppe4.052 m
Piz BerninaBernina-Gruppe4.049 m
Gross FiescherhornBerner Alpen4.049 m
Punta GiordaniWalliser Alpen4.046 m
Grandes Jorasses (Pointe Hélène)Montblanc-Gruppe4.045 m
Gross GrünhornBerner Alpen4.043 m
LauteraarhornBerner Alpen4.042 m
DürrenhornWalliser Alpen4.035 m
Aiguille du JardinMontblanc-Gruppe4.035 m
AllalinhornWalliser Alpen4.027 m
Hinter FiescherhornBerner Alpen4.025 m
WeissmiesWalliser Alpen4.023 m
Dôme de Neige des EcrinsDauphiné Alpen4.015 m
Dôme de RochefortMontblanc-Gruppe4.015 m
Dent du GéantMontblanc-Gruppe4.013 m
Punta BarettiMontblanc-Gruppe4.013 m
LagginhornWalliser Alpen4.010 m
Aiguille de RochefortMontblanc-Gruppe4.001 m
Les DroitesMontblanc-Gruppe4.000 m
Rekorde
Natürlich gibt es auch um die Viertausender eine Reihe von Rekorden. 2006/07 bestieg der Slowene Miha Valic in nur 102 Tagen alle 82 Viertausender. Das ist vor allem deshalb bemerkenswert, weil Valic im Winter unterwegs war.

Die italienischen Alpinisten Franco Nicolini und Diego Giovanni haben den Rekord allerdings geknackt, auch wenn das noch nicht offiziell bestätigt wurde. Sie schafften die Tour "82×4000" zwischen dem 25. Juni und 25. August 2008 in nur 60 Tagen. Dabei haben die beiden Bergsteiger 90.000 Höhenmeter zurückgelegt und den bisherigen Rekord von Valic um ganze 42 Tage unterboten. Zwei Deutsche – darunter eine Frau – erreichten 2008 in nur 35 Tagen die Gipfel von 73 Viertausendern in den Westalpen. Sie mussten dann aber aufgeben.
 
(Quellen: 4000er.de, UIAA,
Wikipedia; Stand 2008)